© Frank Riedinger

Geführte Fotoreise

Mongolei

Reisen in der Mongolei bedeutet Freiheitsgefühl pur: Atemberaubende Landschaften, eine unbeschreibliche Weite, unvergessliche Begegnungen und authentisches Reisen, das Besucher „down to earth“ bringt.
Die exklusive Reise lädt Fotoenthusiasten mit Erfahrung ein, dieses faszinierende Land mit seinen gastfreundlichen Menschen hautnah zu erleben.

Ihr Fotoguide vor Ort                                                                                                                                                                                                               Frank Riedinger, Jahrgang 1969, ein renommierter Fotografen, National Geographic Autor und Verfasser diverser Bücher und Veröffentlichungen über die Mongolei. Der Auftrag für eine Fotodokumentation führte ihn im Jahr 2007 erstmals in das Land von Chinggis Khans Erben, das geprägt ist von seiner uralten und traditionsreichen Kultur. Das innere Gleichgewicht der Mongolen, ihre Ehrfurcht vor der Natur und ihre Zufriedenheit mit dem Leben zogen
Frank Riedinger vom ersten Moment an in ihren Bann. Seitdem ist ihm die Mongolei zur zweiten Heimat geworden, mehrere Monate im Jahr lebt Frank Riedinger dort zusammen mit seiner mongolischen Frau.

Einblicke

Reisedatum

14.08. – 02.09.2025

Transfer zum Hotel und Rundfahrt zum beeindruckenden Gandan-Kloster. Freuen Sie sich auf einen Tag voller faszinierender Eindrücke und unvergesslicher Entdeckungen in der pulsierenden Hauptstadt der Mongolei.

Heute entdecken wir einen wahrhaft mystischen Ort in der Mittelgobi. Umgeben von vielfältigen Granitfelsformationen und den Ruinen eines Klosters verspricht dieser Ort ein einzigartiges Erlebnis. Tauchen Sie ein in die Ruhe dieser besonderen Umgebung und lassen Sie sich von der Magie verzaubern.

Unsere Reise führt uns heute weiter in Richtung Südgobi. Unterwegs machen wir Halt, um die Weiße Stupa zu besichtigen, eine farbenprächtige Felsformation in der Mittelgobi. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Landschaft bezaubern.

Heute setzen wir unsere Fahrt fort, um die singende Sanddüne Khongoriin Els zu erreichen. Diese Düne gilt als die größte und längste in der Gobi und verspricht ein unvergleichliches Naturerlebnis. Freuen Sie sich auf ein weiteres Highlight unserer Reise.

Heute setzen wir unsere Reise in Richtung Nordosten nach Bayan Zag fort. Eine amerikanische Expedition hat hier versteinerte Dinosaurier-Eier und Knochen entdeckte. Lassen Sie uns gemeinsam die beeindruckenden Felsformationen zu Fuß erkunden.

Mittags erreichen wir die Klosterruine am Fluss Ongi. Nach einer kurzen Besichtigung dieses geschichtsträchtigen Ortes verbringen wir die Nacht im malerischen Ongi Tal.

Wir besuchen die einstige Hauptstadt des Mongolenreiches. Auf den Mauern der Stadt ist ein neues Kloster entstanden, das buddhistische Heiligtum Erdene Zuu, das wir besuchen werden.

Entdecken Sie die fesselnde Harmonie zwischen majestätischem Bergpanorama und der geschichtsträchtigen Umgebung am Fuße des Khangai-Gebirges. Ein Höhepunkt dieses Abenteuers ist das Kloster Erdene Khamba.

Heute erreichen wir den Khustai Nationalpark, wo die faszinierenden mongolischen Urpferde, die Przewalski-Pferde, erfolgreich wieder angesiedelt wurden.

Heute steht die Besichtigung des Bogd Khaan Palast Museums auf dem Programm. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Heute landen wir mit einem Inlandsflug 1800 km westlich von Ulaanbaatar in Ulgii. Die Moscheen der Stadt heißen uns willkommen. Anschließend begeben wir uns direkt zu den Adlerjägerfamilien.

Entdecken Sie die heroische Pracht des hohen Altai-Gebirges. Erleben Sie das Alltagsleben der Nomaden als Teil dieser fesselnden Landschaft oder erkunden Sie die majestätischen Höhen dieses entlegenen Hochtales.

Heute sind wir erneut zu Gast bei den Familien der Adlerjäger. Erleben Sie hautnah die Kultur und Traditionen der Adlerjägerfamilien und lassen Sie sich von den Geschichten und Eindrücken dieses einzigartigen Aufenthalts bereichern.

Heute brechen wir auf, um noch tiefer in den mongolischen Altai einzutauchen. Lassen Sie sich von der abgelegenen Schönheit dieser Region faszinieren und erkunden Sie die einzigartige Natur entlang der Grenze zwischen China und der Mongolei.

Heute gönnen wir uns eine leichte Wanderung zu einem wunderschön gelegenen Wasserfall, um uns die Füße zu vertreten. Als Alternative haben Sie auch die Möglichkeit, mit dem Pferd zum Wasserfall zu reiten.

Erleben Sie so intensiv wie nur möglich die Einzigartigkeit dieser Region, während Sie die Gastfreundschaft der Nomadenfamilien genießen. Es erwartet Sie eine Zeit voller unvergesslicher Momente inmitten dieser beeindruckenden Naturlandschaft bei den Nomaden.

Heute haben Sie die letzte Gelegenheit, die beeindruckende Landschaft des hohen Altai in Bildern festzuhalten. Fotostopps nach Ihren Wünschen sind, wie auf der gesamten Reise, kein Problem. Nutzen Sie diesen Tag, um die Schönheit dieser Region zu genießen.

Heute treten wir mit einem Inlandsflug die Rückreise nach Ulaanbaatar an. Wir verabschieden uns von den stolzen Adlerjägern. Die Ankunft in Ulaanbaatar ist für den Nachmittag geplant.

Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit zum Einkaufen oder zum gemütlichen Bummeln durch die Stadt. Unser deutschsprachiger Guide steht Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihnen bei Ihren Erkundungen behilflich zu sein. Am Abend erwartet Sie ein herzliches Abschiedsessen, bei dem Sie die Erlebnisse Ihrer Reise teilen und sich von der faszinierenden Mongolei verabschieden können.

Nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. In aller Frühe Transport zum Flughafen.

Anzahl Reisende

Preis pro Person
im Doppelzimmer*

2 Personen

6.765,- €

4 Personen

4.760,- €

* Einzelzimmerzuschlag: 395,- €

Anzahl Reisender mindestens 2 Personen, maximal 4 Personen

Im Reisepreis enthalten:

Im Reisepreis nicht enthalten: